Kontakt Bitergo GmbH

Bitte rufen Sie mich an

Umlagerung

Mobile App

14,99 EUR | Benutzer / Monat
49,00 EUR | Einmaliger Preis

Übersicht

Das Umlagern erfolgt auf Basis von Umlageraufträgen, die entweder in einem vorgelagerten Prozess erstellt wurden oder „spontan“ in der App erstellt werden.

Die erstellten Umlageraufträge werden vom Lagerarbeiter abgearbeitet.

Aus der Liste der möglichen Umlageraufträge, kann der Lagerarbeiter dazu einen Auftrag wählen. Für die Entscheidungsfindung werden ihm die Details, wie Quelle/Ziel angezeigt. Nach Wahl des Umlagerauftrags, kann er die Lagereinheit bewegen, und gegebenenfalls das endgültige Ziel ändern.

Transportaufträge

Zentrales BO für die Umlagerung ist der Transportauftrag (MoveInventory). Die einzelnen Status

  • Offen: Solange der Auftrag noch nicht begonnen wurde (in Ausführung) bleibt er offen und kann auch editiert werden
  • in Ausführung: Der Transportauftrag kann bezüglich des Ziels geändert werden, wenn der Werker die HU an einem anderen Zielplatz ablegt.
  • Abgeschlossen: Mit Ablegen der HU auf dem Zielplatz wird der Auftrag beendet.
  • Stornieren: Ein offener Transportauftrag kann storniert werden.

Der Status der HU ändert sich während des Transportes nicht!

Lagerplatzfindung

Die Umlagerstrategie ermittelt einen geeigneten Ziel- Lagerort zur Umlagerung einer vorgegebenen HU. Die Strategie berücksichtigt   dabei mehrere Kriterien:

Die Basis bilden die freien Lagerorte (BinLocations). Freie Lagerorte, sind Lagerorte, deren Kapazität noch nicht ausgeschöpft ist, bzw. die keine Sperre haben. Auf diese Grundgesamtheit werden folgende Filter angewendet:

  1. Lagerort muss physikalisch geeignet sein z.B. nach: Abmessungen, max. Gewicht, Brandschutz, Gefahrschutzklassen, etc.
  2. Nicht jeder Lagerort kann von einem beliebigen Punkt aus sinnvoll erreicht werden.
  3. Chaotische Lagerung kann als Sortierung nach räumlichen Gegebenheiten (row,  column, Level) ausgeführt werden.

Das Ergebnis ist ein Ziel-Lagerort für das Einlagern der HU.

Dialoge

Da es sich bei den Dialogen um eine Oberfläche auf einem mobilen Gerät (Android) handelt, werden die Dialoge sehr einfach und übersichtlich ausgeführt. Die Benutzerführung entspricht dem üblichen Standards:

Durch das „Wegwischen“ einer MoveInvenotry, wird diese storniert (Man kann die Stornierung auch wieder rückgängig machen)

Ein spontaner Umlagerauftrag kann per Knopfdruck erstellt werden. Man muss lediglich eine HU eingeben/scannen, für die ein Umlagerauftrag erstellt werden soll.

Der Zielort des Umlagerauftrages kann während der Ausführung geändert werden, indem man die neue BinLocation einscannt oder eintippt. Die App überprüft die Randbedingungen (z.B. Sperren) und erlaubt das ggfs. die Änderung und übernimmt das neue Ziel.

Besonderheiten

Der Werker muss den Transportbeginn nicht melden, somit wird der Status „in Ausführung“ in der Basis-App nicht sichtbar sein.

Eine Umbuchung der HandlingUnit auf eine Mobile-BinLocation oder die Zuordnung zu einem TransportEquipment wird nicht durchgeführt. Während des Transports bleibt die HU buchungstechnisch auf dem Quellplatz.

Stammdaten

Zu den benötigten Stammdaten gehören vor allem die Sperren bzw. Sperrtypen.