Kontakt Bitergo GmbH

Bitte rufen Sie mich an

Korrektur

Base App

14,99 EUR | Benutzer / Monat
49,99 EUR | Einmaliger Preis

Übersicht

Die Korrektur erlaubt das Ändern von Lagereinheiten, insbesondere das

  • Setzen von Sperren
  • Ändern von Beständen.

 

Sperren

Mit dieser Funktion können HU nach Artikelnummer oder Chargen gesperrt werden. Systemseitig vorgegebene Sperren sind u.a.

  • Inventursperre
  • Einlagersperre
  • Auslagersperre
  • QS-Sperre
  • Allgemeine Sperre

Die App erlaubt zudem das Setzen benutzerdefinierter Sperren. Der Benutzer hat die Möglichkeit, Zusatzinformationen über den Grund der Sperre zu erfassen.

Sperrungen und Entsperrungen sind Bestandsrelevant und werden protokolliert

Bestandskorrekturen

Diese Funktion erlaubt das korrigieren von Beständen auf einer HU.  Dabei werden die unterschiedlichen Bestandsarten unterstützt.

Ebenso können Bestandspositionen (HU-Lines) hinzugefügt oder gelöscht werden.

Bestandskorrekturensind Bestandsrelevant und werden protokolliert

Dialoge

Die zentrale Sperren-Tabellensicht zeigt die Liste aller verfügbaren Sperren (Locks).

Über die zugehörigen Neu, Edit und Delete Funktionen können Sperren angelegt, editiert oder gelöscht werden. Das Editieren der Felder der Sperren erfolgt über ein kleines Edit-Fenster.

 

Für die Änderung eines Statuswerts ist ein gesonderter Dialog vorhanden. Neu angelegte Sperren werden im Status „editierbar“ angelegt. Über den Dialog „Sperre (de)aktivieren“ können Sperren dann „scharf geschaltet“ oder deaktiviert werden. Sobald eine solche Änderung durchgeführt wird, ist eine Rückführung in den Editierbar-Status nicht möglich.

Für eine Sperre können in einem weiteren Layoutbereich Sperr-Positionen generiert werden. Eine Sperr-Position kann dort einer HU-Line (eine Bestandsposition) zugewiesen werden.

Aus der Liste aller HandlingUnitLines (linke Tabelle) kann man eine beliebige Menge auswählen. Beim Betätigen des Sperren-Buttons wird für jede so markierte Position ein Sperreintrag angelegt und dieser dem momentanen Sperrobjekt zugeordnet (das momentane Sperrobjekt ist die Sperre, die im ersten Dialog ausgewählt wurde).

Die so generierten Sperrpositionen erscheinen in der linken Übersichtstabelle. Diese können nun einzeln aktiviert und deaktiviert werden. Befindet sich die momentan bearbeitete Sperre im Status“ editierbar“ so ist es hier außerdem möglich, bereits angelegte Sperrpositionen zu löschen.

Besonderheiten

Die Korrektur s-App ist für die administrative Nutzung konzipiert.  Eine Einbindung in einen Geschäftsprozess ist nicht sinnvoll.

Stammdaten

Zu den benötigten Stammdaten gehören vor allem die Sperren bzw. Sperrtypen.